escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep
© 2012 . All rights reserved. das wohnzimmer

Das Wohnzimmer – Licht an, Film ab!

By Stephanie Neumann and Jonas Breme

Das Wohnzimmer ist ein temporärer, halb-privater Raum in der Öffentlichkeit, mit dem wir Geschichten in der Nachbarschaft einsammeln. Zur Anonymisierung kann eine Maske aufgesetzt werden. Soll die Videoaufnahme starten, schaltet man durch einen Zugschalter die Wandlampe an. Das Wohnzimmer wurde speziell für den Einsatz im angrenzenden Park konzipiert und in einem von uns moderierten Testlauf an einem Samstag Nachmittag aufgestellt.

Durch unseren Aufbau soll eine vertrauensvolle und private Atmosphäre geschaffen werden, so dass die Technologie zur Aufzeichnung in den Hintergrund tritt. Der Eingabe wird zudem durch die Masken eine spielerische Komponente beigefügt.

Die Außenseite des Wohnzimmers zeigt zu jedem Zeitpunkt an, wieviele Geschichten schon in dem Wohnzimmer sind: Jeder Erzähler unterschreibt mit einer farbigen Kreide je nach Alter (10-19 Gelb, 20-34 Rot, 35-59 Blau, 60+ Beige).

Fazit

Der Testlauf hat gezeigt, dass der spielerische und persönlich gestaltete Raum des Wohnzimmers als Anziehungspunkt durchaus geeignet ist. Die Benutzung des Prototyps hat jungen und alten Probanden sichtbar Spaß bereitet und durchweg positives Feedback eingebracht.

Das Wohnzimmer ist Teil von Crossnotes, einer praktischen Untersuchung verschiedener Eingabemethoden für persönliche Geschichten. Dazu gehören ebenfalls Marker – Hier hab ich schon mal und Eine Truhe voller Geschichten.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>