© 2011 . All rights reserved. Mimosa

Mimosa #1

By Stephanie Neumann and Jonas Breme

In urbanen Nachbarschaften werden anonyme Strukturen begleitet von einer Abwesenheit zwischenmenschlicher Interaktion. Das “Durst!“-Projekt hat uns gezeigt, dass dem Bewusstsein für sein Wohnumfeld und dem ‘sich um etwas Kümmern’ in diesen Strukturen eine wichtige Rolle zukommt. Wir kreieren nun Mimosa um unsere Erkundungen in eine nächste Stufe zu überführen.

Das kinetische Interface Mimosa nimmt Konversation wahr, reagiert direkt auf Interaktion zwischen Menschen und visualisiert die Entwicklung über einen längeren Zeitraum. Außerdem kreiert es ein emotionales Bedürfnis nach Zuwendung und Unterstützung unter den Nachbarn.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>