izmit escort izmit escort porno izle asyali porno porno izle dur daha baslamadik :D dur daha baslamadik :D dur daha baslamadik :D
© 2011 . All rights reserved. Hier hab ich schon mal ...

Hier hab ich schon mal …

By Stephanie Neumann and Jonas Breme

Die Marker sind eine einfache und analoge Methode, kurze Geschichtsfragmente einzusammeln. An verschiedenen Orten werden selbstklebende Marker aus bunter Pappe platziert. Eine Seite der Marker beginnt mit “Hier hab ich schon mal…”, die andere Seite mit “Hier würd’ ich gern mal…”. Bleistifte werden neben den Markern ausgehangen zum vervollständigen der Satzanfänge.

Hier hab ich schon mal ...

Hier hab ich schon mal ...

hier hab ich schon mal ...

Hier hab ich schon mal ...

Die “Anschläge”

Ähnlich den Markern sind die Aushänge an Laternen zu verstehen. Es gibt ebenfalls Satzanfänge, die mit einem beigefügten Bleistift vervollständigt werden können.

Die Satzanfänge:

Ich komme aus …
Ich schäme mich für …
Ich glaub mein Nachbar ist …
Ich denk grad an …

Anmerkung: Keiner schaut gern auf ein leeres Blatt. Damit Passanten Lust bekommen, etwas hinzuzufügen, entschieden wir uns dazu, jeden Zettel mit zwei eigenen Notizen zu versehen.

Es geht los


Am nächsten Morgen


Abends


Noch einen Tag später


Fazit

Die Zettel füllten sich nach und nach mit Beiträgen. Da die Stifte zum Teil verschwunden sind, erhöht das den Aufwand, etwas hinzuzufügen. Lediglich ein Anschlag wurde komplett entfernt (“Ich schäme mich für …”). Zu erwähnen ist auch, dass die Zettel schnell verwittern, so dass sie schon nach einigen Tagen unkenntlich sind.

Hier hab ich schon mal… ist Teil von Crossnotes, einer praktischen Untersuchung verschiedener Eingabemethoden für persönliche Geschichten. Dazu gehören ebenfalls Eine Truhe voller Geschichten und Wohnzimmer – Licht an, Film ab!